Der Pfarrer und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) schrieb vor knapp 80 Jahren: Christliche Kirche muss Kirche für andere sein. In einer der widrigsten Zeiten schrieb er von einem Moment der kirchlichen Identität, der zeitlosen und allgemeingültigen Charakter zu haben scheint. Auch für unsere westlich-säkulare Welt im 21. Jahrhundert. Auch für Gießen im Herzen Deutschlands.

Mosaik Gießen entstand aus eben dieser Vision: Eine Kirche für Menschen zu sein, unabhängig, wo sie sich zu Hause fühlen, welche Nationalität sie besitzen, welchem Beruf oder Studium sie nachgehen oder welche Weltanschauungen sie vertreten. Relevant zu sein für die immer komplexer werdende Welt. Bereichernd für eine aufstrebende Stadt. Das Evangelium von Jesus Christus nicht nur in architektonisch schönen Kirchengebäuden zu glauben, sondern im Alltag von und für Gießen kreativ erlebbar zu machen. So begannen wir zu träumen.

2012
Ausgehend und beeinflusst von der Gemeindegründungsbewegung Mosaik in Frankfurt (Begründer Dr. Stephen Beck) begannen ein paar junge Studenten im Frühjahr 2012 sich im kleinen Rahmen in einer WG im Schiffenberger Weg zu treffen. Innerhalb von zwei Jahren wuchs diese Gruppe zu 30 Leuten heran, die schnell den Rahmen eines WG-Wohnzimmers sprengte. Es bildete sich ein Kernteam.

2014
Trotz der Herausforderung, neben einem Studium ein Gemeindegründungsprojekt aufzubauen, entschlossen wir uns dazu, erste Gottesdienste zu veranstalten. Zu Beginn waren wir mittwochs abends in den Räumen von Campus für Christus und feierten Gottesdienste im zweiwöchigen Rhythmus. Zeitgleich suchten wir nach Räumlichkeiten in der Gießener Innenstadt; Orte, die aus dem Alltag bekannt sind; Orte, die Gießen bewegen.

2015
Im Januar 2015 wartete dann der nächste Schritt auf uns. Der erste Gottesdienst im Kinocenter Gießen. Wir waren überwältigt. Seither feierten wir pro Monat einen Gottesdienst im Kino und einen bei Campus für Christus, bis wir im April 2016 beide Gottesdienste im Kino feiern konnten. Weitere Veranstaltungen hatten wir in verschiedenen Lokalitäten in Gießen – in der WG-Bar und in der Galerie 23.

Unsere Geschichte ist noch lange nicht vorbei. Komm und träume mit uns.