Männer sollen stark sein, erfolgreich sein und schon gar nicht dürfen Männer Schwäche zeigen! Starke Männer vollbringen große Taten. Ein Bild, womit jeder Mann tagtäglich konfrontiert ist – bewusst oder unbewusst. Selbstverständlich hat Schwäche darin keinen Platz. Doch wir als Mosaik Männer haben anderes erfahren. Wir glauben, dass es die gewöhnlichen Taten einfacher Männer sind, die den Unterschied machen. Alltägliche Taten von gewöhnlichen Männern aus Güte und Liebe. Kaum vorstellbar, welche Kraft in der Zusammenkunft gleichgesinnter Männer liegt.

Eisen schärft Eisen und ein Mann schärft den anderen – so ein Vers aus der Bibel (Sprüche 27,17). In dem Bewusstsein, dass wir als Kirche gemeinsam unterwegs sind, wollen wir die Kraft der Männerfreundschaften entfalten und lieben lernen. Wir glauben, dass Männerfreundschaften unverzichtbar sind. Wir brauchen Freunde, die einander annehmen, einen stärken und wieder aufbauen, wenn einem selbst die Kraft dazu fehlt. Wir wollen „gemeinsam Geschichte schreiben“! Eine gewöhnliche, aber voll Liebe und Hoffnung für einen Gott, der diese Geschichte als seine bezeichnet und diese zu einer besonderen macht.